Die Vorteile der Erdung für die spirituelle Reifung

Womöglich machst Du entlang deines spirituellen Weges immer mehr Fortschritte in Richtung einer höheren Frequenz, mit all den wundervollen Symptomen, die sie so mit sich bringt. Darunter fällt die empathische Reife, emotionale Abgeklärtheit, flexible Abgrenzung, die Reifung deiner Hellsinne, die Einsicht, dass die physische Realität nichts weiter ist als ein luzider Traum deines Höheren Selbst, […]

Mit dem Rauchen aufhören: Wege weg vom Nikotin

Möchtest Du als Langzeitraucher endlich mit dem Rauchen aufhören? Die Phrase „mit dem Rauchen aufhören“ ist ein beliebter Neujahrs-Vorsatz, doch nicht unbedingt ein schnell umzusetzendes Projekt. Doch genau wie der Entschluss zu rauchen im Kopf beginnt, kann er auch im Kopf für immer enden. Dieser Beitrag stellt Mittel und Wege vor, dieser Standard-Sucht zu entsagen. Die Motivation, zu […]

Die Zirbeldrüse (Epiphyse)

Aus spiritueller Sicht hat unser Gehirn zwei wichtige Elemente zu bieten: den Neo-Kortex (den Verstand) als Apparat zur Aufrechterhaltung einer scheinbaren Abgespaltenheit des Geistes — und die Zirbeldrüse, um uns mit unserer Seele verbunden zu halten. Ihr Fachsynonym lautet Epiphyse. Unser Verstand bildet zwar die Mechanismen zur scheinbaren Abspaltung unseres einfachen Selbst vom Rest des Universums. Hieraus entstehen viele Vorteile […]

Warum Meditation nichts mit Entspannung zu tun hat

Unglaublich oft hören und lesen wir davon, dass Meditation „hilft sich zu entspannen“. Nicht zu selten lesen wir als vermeintlich größten Effekt der Meditation, man würde sich sogar „sofort entspannen“. Es lässt sich nicht ausreichend stark betonen, wie weit entfernt wir bei der Meditation von der Form von Entspannung sind, die man sich als gestresster Mensch davon kurzfristig […]

Richtig atmen lernen

In diesem Beitrag soll es darum gehen, richtig atmen zu lernen. In der Regel atmen wir im Alltag gern so, dass wir gerade nicht ersticken. Das ist auch normal, da wir unseren Kopf einfach woanders haben, und uns darauf verlassen, dass wir unbewusst (gesteuert über das vegetative Nervensystem) immer soviel Luft bekommen werden, wie es die Situation gerade erfordert. […]