Die Eifersucht verstehen und auflösen

Flamme Heiß begehrt! Das 'Buch Ihres Lebens'
Wie gut kennst Du deinen inkarnierten Seelen-Aspekt? Das "Buch Ihres Lebens" bietet dir 10 Persönlichkeits-Analysen, speziell berechnet für deine Geburtsdaten. Es hilft dir dabei dich sehr viel besser zu verstehen und dein wahres Potenzial hier auf Erden zu entfalten. Klicke hier für mehr Infos...

Ungemein viele Menschen sind geplagt von der Idee der Eifersucht in einer Liebes- oder sonstigen Beziehung. Eifersucht empfinden zu können ist jedoch nur möglich als Folge einer Reihe negativ geprägter Überzeugungen in dir selbst.

Du hältst Glaubenssätze aufrecht, die dich in einer Frequenz festhalten, welche als dein Spiegel nichts weiter tun kann als dir eine Realität zu schenken, in der diese Eifersucht immer wieder bestätigt und somit als berechtigt angesehen wird.

Dieser Artikel möchte dir die Mechaniken näher bringen, die Eifersucht in dir entstehen lassen. Er möchte dir  auch zeigen, dass Du sie ganz leicht hinter dir lassen kannst, so Du dich für dich selbst entscheidest.

Was ist Eifersucht?

Zunächst ist Eifersucht ganz einfach eine Emotion. Du weißt aber, dass jede Emotion nur Energie in Bewegung ist (E-Motion). Ferner wird dir mehr und mehr bewusst, wie sehr Du diese Energien selbst verantwortest — über dir nicht dienliche Glaubenssätze (Überzeugungen), die Du in jedem Moment aufrecht erhältst. Die Gründe dafür sind vielschichtig.

Beispiele, die miteinander verstrickt sein können, können sein:

  • dass Du dich grundsätzlich minderwertig fühlst und nach Situationen filterst, die dir diese Geringwertigkeit bestätigen können
  • dass dir eingebläut wurde, dass deine Eifersuchts-Perspektive in bestimmten Situationen eine automatische Reaktion sein müsse
  • dass Du es noch nie anders erlebt hast und Du grundsätzlich ungern aus bekannten Mustern ausbrechen möchtest

Da der Ursprung also vielschichtig sein kann, schauen wir uns einmal detailliert an, was die Emotion „Eifersucht“ genau ausmacht, wie sie zustande kommt und wie Du diesen Zustand ganz einfach wechseln kannst.

Voraussetzungen zur Manifestation von Eifersucht als Emotion

Was braucht es, damit sich Eifersucht erfahren lässt? Es braucht zunächst drei grundlegende Dinge:

  1. Dich selbst als Mangel empfindende Person
  2. Eine andere Person, von der Du etwas erwartest
  3. Eine dritte Person, vor dessen Einfluss Du dich fürchtest

Eifersucht ist jedoch keine einzeln isolierbare Emotion, sondern das Symptom (d.h. die Folge) einer Reihe von darunter liegenden Emotionen. Es gibt deshalb auch emotionale Grundvoraussetzungen zur Eifersucht, über die wir unbedingt sprechen sollten.

Emotionale Verstrickungen mit Eifersucht als Endergebnis

Die grundlegendste Emotion, die Voraussetzung für Eifersucht ist, ist Angst. Eine Form von Angst muss in dir als Eifersüchtige/r gegeben sein, sonst wärst Du emotional vollkommen erhaben (ungleich gleichgültig) gegenüber der Idee zur Eifersucht.

Das könnten folgende sein, die natürlich miteinander verflochten sein können:

  1. Angst vor dem direkten Vergleich zwischen dir und der/dem anderen. Wenn Du dich selbst nicht liebst, d.h. als unzureichend empfindest, dann scheust Du jede Situation, in der die Person, die dich emotional in Sachen Liebe ausgleichen sein soll (dein Partner) eine andere Person in ihr Feld holt. Denn die andere Person könnte ja „besser“ sein als Du. Du wertest also sowohl dich selbst als auch den anderen, und verlierst im Vergleich pauschal.
  2. Angst vor Vertrauensbruch, wenn Du befürchtest, dass das Vertrauen, dass Du deinem Partner / deiner Partnerin schenkst, missbraucht werden könnte. Das kann ganz unabhängig davon sein, ob Vertrauen in sexueller, emotionaler oder jeder anderen Hinsicht gemeint ist. In allen Fällen erwartest Du bereits, dass die andere Person sich anders verhalten wird, als Du es erwartest — beispielsweise aufgrund von negativer Erfahrungen, die Du bereits gemacht hast.
  3. Daraus folgen kann Verlustangst, sobald Du zusätzlich glaubst, dass die Person sich künftig nicht mehr in deinem Feld aufhalten möchte, sondern nur noch in dem des Partners. Je mehr Du dich in dieser Verlustangst aufhältst, desto wahrscheinlicher wird es, dass genau das eintritt, das Du verhindern möchtest.
Traurigkeit

Ängste loslassen durchläuft gern tiefe Traurigkeit

Du bist hier auf der Erde also goldrichtig, um einmal Eifersucht erfahren zu können. Denn die oben beschriebenen Ängste sind in einem durchschnittlichen Menschen-Bewusstsein sehr, sehr häufig anzutreffen. Lass uns daher noch genauer hinschauen, was mechanisch tatsächlich passiert. Dabei wird dir deutlicher werden, wie Du selbst stets Urheber dieser Ängste bist.

Eifersucht als Glaube an Mangel

 Möchtest Du deine spirituelle Transformation einleiten?
In meinem "Großen Meditationskompendium" wirst Du umfassend über die Grundlagen der Meditation aufgeklärt, erhältst eine Grundlagen-Ausbildung zur ganzheitlichen Vorbereitung auf transformative Übungen und lernst schließlich eine Vielzahl von detailliert erläuterten Meditationen für den Einstieg, die Bewusstseinsentwicklung und schließlich die Einleitung deiner eigenen Transformation kennen. Klicke hier für mehr Infos...

Schauen wir uns die oben genannten emotionalen Voraussetzungen zur Eifersucht einmal genau an, dann passiert zwischen den drei Beteiligten folgendes Schauspiel. Zunächst einmal fühlst Du dich selbst nicht vollständig. Damit ist gemeint, dass Du dir vom anderen erhoffst, dass er dich ausgleicht. Das ist dann völlig in Ordnung, wenn es darum geht, dass ein Partner dem anderen im Haushalt hilft oder der eine Partner in Diskussionen ruhiger bleibt als der andere, um gegenseitig voneinander lernen zu können.

Eifersucht als Mangelerscheinung

Eifersucht als Mangelerscheinung

Tückisch wird die Erwartung zum Ausgleich dann, wenn Du in einem Miteinander erreichen möchtest, dass dein Partner dich selbst stabil hält. Sobald Du von ihm erwartest, dass er deinen eigenen Mangel an Selbstliebe ausgleichen soll, oder er deine Pufferzone, dein Boxsack oder dein Schreikissen sein muss (d.h. dabei abseits seiner eigenen Präferenzen mit dir lebt), etc., dann erwartest Du implizit, dass er dich gefälligst emotional auszugleichen hat.

 Eifersucht als Mangelerscheinung
Eifersucht ist ein Symptom des Mangels an Liebe zu dir selbst.

Diese Er-Wartung hat sich dein Gegenüber nie ausgesucht, und er fühlt dir gegenüber auch völlig zu Recht keine Verpflichtung, sie zu erfüllen. Du begünstigst damit, dass er oder sie sich anderweitig umschaut, und sei es nur unbewusst. Du steuerst damit zielgerichtet darauf zu, bald eifersüchtig sein zu dürfen.

Selbstliebe als Schlüssel zur emotionalen Unabhängigkeit

Fühlst Du dich oft eifersüchtig, dann darf dir bewusst werden, dass hier die Symptome mangelnder Selbstliebe aktiv sind. Bist Du dir selbst über deinen Wert im Klaren und weißt sowohl um deine Vorzüge als auch deine Defizite bescheid, wertest sie nicht und kümmerst dich eigenverantwortlich um dein persönliches Wachstum, dann brauchst Du keinen Partner mehr, sondern genießt nur noch das Beisammensein, solange es eben hält.

Selbstwert

Finde deinen eigenen Wert – in dir allein

Je mehr Selbstliebe Du in dir trägst, desto länger hält auch deine Beziehung — und umso mehr ist es auch egal, wer noch in dein Leben und das des Partners tritt. Es gibt dann schlichtweg keinen Nährboden für Ängste.

Womöglich findest Du dich in den letzten Absätzen auf die eine oder andere Weise wieder. An dieser Stelle möchte ich dir auf den Weg geben: sehr gut, denn dann hast Du deinem Bewusst-Sein einen großen Dienst erwiesen. Gleichzeitig möchte ich dir sagen: von hier aus geht es ganz einfach weiter.

Die Vergangenheit hat keine Macht über dich

Nur weil dir ein Partner einmal fremd gegangen ist, oder sich sogar von dir getrennt hat, bedeutet das nichts für das was dir (dich) künftig passiert. Ruf‘ dir stets in Erinnerung, dass Du jeweils die Realität wahrnimmst und in dein Leben ziehst, dessen Frequenz Du einnimmst.

Hast Du Selbstliebe in vergangenen Zeiten also nie erlebt, konntest Du nur Umstände erfahren, die dir das Ergebnis dieses Mangels an Selbstliebe zurückspiegeln konnten. Du musstest einem Partner begegnen, der dich links liegen lässt.

Sobald Du aber in die Selbstliebe eintrittst, verändert sich deine Frequenz radikal. Auf dieser Frequenzebene gibt es nur noch die Möglichkeit eine Realität wahrzunehmen, in der Du einen Partner / eine Partnerin kennenlernst, die das Miteinander wertschätzt und erhalten möchte.

Das Eifersucht-Fazit

Das Gefühl von Eifersucht entsteht in dir, einzig und allein als Folge eines Mangels an Selbstliebe. Diesen Mangel soll dir dein Partner ausgleichen, indem er deine Erwartungen erfüllt. Solange Du diesen Mangel in dir trägst, wirst Du unbewusst immer wieder nach Situationen suchen in denen Du vermeintlich bewiesen bekommst, dass Du mit deiner Haltung recht hast. Du wirst dich darin bestätigt sehen, dass deine Eifersucht berechtigt ist.

Die einzig nachhaltige Lösung ist, deinen eigenen Wert zu erkennen und Beziehungen lediglich als Bereicherung des eigenen Lebens anzusehen — und nicht länger als notwendigen Ausgleich deiner emotionalen Unreife. Durch diese Erkenntnis wird sich deine eigene Frequenz unweigerlich erhöhen. Von dort an kann dir deine Realität nur einen völligen neuen Zustand zurückspiegeln, welcher Eifersucht schlicht überflüssig und unnötig macht.

Auf dem Weg dort hin wünsche ich dir viel Mut, Kraft und Klarsicht gegenüber deinen eigenen Überzeugungen. Erkenne dich und deinen Wert!

 Bist Du ein Empath?
Das Empathen Survival Kit hilft stark empathischen Menschen durch den Alltag und erläutert, wie Du fremde Gefühlseindrücke von deinen eigenen unterscheidest, wie Du dich abgrenzt, ohne dich zu isolieren, und wie Du deine Empathie gewinnbringend für dich und andere einsetzt. Es zeigt dir, wie Du zu dir selbst finden und dort bleiben kannst. Klicke hier für mehr Infos...
Übrigens: Für jedes neue Mitglied der Herzwandler-Gemeinschaft gibt es das kostenfreie E-Book "Die 17 Hindernisse der Erleuchtung", greif gern zu:

Jetzt neu: Beitrag kommentieren

 Teile den Beitrag mit der Community 

Facebook Twitter Google+

Herzwandler auf Facebook: https://www.facebook.com/herzwandler