Die Chakra-Farben — Öffnen der Energiezentren

Über Chakra-Farben haben wir alle schon etwas gehört. Jedes unserer Energie-Zentren korrespondiert in seiner Schwingung mit der Wellenlänge des sichtbaren Lichts. Dieser Beitrag erklärt, was Chakren sind und welche Beziehungen es zwischen jedem Chakra, seiner Lage, Aufgabe, Wirkung, Frequenz und der jeweiligen Heilfarbe gibt. Zum Schluss betrachten wir Möglichkeiten zur Integration heilsamer Chakren-Farben in unseren Alltag.

Was sind Chakren eigentlich?

Chakren oder Chakras sind die Haupt-Energiezentren des physischen Körpers. Sie stellen potenziell stark geladene Regionen des Körpers dar und können Energien senden und empfangen. Wir erkennen Menschen mit geöffneten Chakren an ihrer Präsenz, d.h. an ihrer Ausstrahlung.

Jedes einzelne Energiezentrum hat besondere Qualitäten und Bedeutungen, beispielsweise für Kreativität, geistige Klarheit, Liebe oder sexuelle Energie. Ein entwickeltes Herzchakra führt beispielsweise zu einem erhöhten Bewusstsein für Offenheit, Freundlichkeit, Harmonie und Mitgefühl. An jedem Chakra lässt sich eine bestimmte Bewusstseinsqualität ablesen.

Chakren bilden die informationstechnische Schnittstelle zwischen physischem Körper und Energie-Körper. Diese Verbindung spielt in der chinesischen Heilpraktik eine wichtige Rolle.

Chakren des Körpers

Chakren als Teil des Körpers

Sind Chakren blockiert, also energetisch unterversorgt, sind die entsprechenden Qualitäten des Menschen entsprechend ebenfalls unterentwickelt. Hier lässt sich wieder einmal hervorragend ablesen, dass Bewusstsein Einfluss auf Körper und Geist nehmen kann. Denn durch Meditation wir können all unsere Chakren bewusst reinigen, öffnen, entwickeln und schützen. Bevor Du mit Meditationen startest, sorge stets für eine energetisch gereinigte Umgebung. Das kannst Du beispielsweise über eine Klangschale erreichen. Mehr erfährst Du im Großen Meditationskompendium.

Wenn der Energiefluss an bestimmten Zentren dauerhaft unterbrochen ist, können Funktionsstörungen und Erkrankungen korrespondierender Organe auftreten. Magengeschwüre entstehen beispielsweise durch ein gestörtes Solarplexus-Chakra. Das bedeutet selbstverständlich nicht, dass ein Magengeschwür zwingend ein blockiertes Solarplexus-Chakra als Ursache haben muss.

Es existieren sieben Hauptchakren und eine Reihe von Nebenchakren. Letztere werden beispielsweise in der Akupunktur genutzt, um Energieflüsse körperlich (von außen) anzukurbeln. Wir wollen uns in diesem Artikel aber gern den Hauptchakren zuwenden, da wir über diese den größten Hebel ansetzen können — und zwar mit unserem eigenen Bewusstsein, welches durch die richtige Einflussnahme sogar noch weiter reifen kann.

Welche Chakren gibt es?

Wir Menschen verfügen über folgende Energie-Zentren, an folgenden Positionen:

  1. Wurzel-/Basis-Chakra, am unteren Ende des Rückgrates
  2. Sakral-/Milz-/Sexual-Chakra, zwischen Bauchnabel und Genitalien
  3. Solarplexus-Chakra, etwa 3 cm über dem Bauchnabel
  4. Herz-Chakra, in der Mitte des Brustkorbs
  5. Hals-Chakra, am Kehlkopf
  6. Stirn-Chakra (Drittes Auge), zwischen den Augenbrauen
  7. Kronen-Chakra, über dem Scheitel

Schauen wir uns für jedes dieser Chakren einmal die Aufgabe und die potenzielle Wirkung an, die eine Behandlung mit einer Heilfarbe auslösen kann.

Chakren-Bedeutung

Die nachfolgenden Übersichten zeigen verschiedene Eigenschaften sämtlicher Chakren. Besonders die letzte Zeile könnte für Dich gegebenenfalls von Relevanz sein. Sie zeigt wie sich das jeweilige Chakra öffnen lässt, sollte es unterversorgt sein.

Wurzel-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Verbindung zu weltlichen Bedürfnissen
Sanskrit Muladhara (Wurzelstütze)
Genaue Lage Zwischen Anus und Genitalien
Farbe Rot
Mantra Lam
Element Erde
Sinn Geruch
Aufgaben Materialität, Vertrauen, Erdung, Selbstwahrnehmungsfähigkeit, Körperlicher Existenzwille, Standfestigkeit, Erfolg
Heilfarbe Blau
Öffnen durch Bewegung, Sport, rote MeditationskissenFußreflexzonen-Massage, Gartenarbeit

Sakral-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Verbindung zum kreativen Fluss der Lebensenergie
Sanskrit Svadhistana (Süße, Liebliche)
Genaue Lage Handbreit unter dem Bauchnabel
Farbe Orange
Mantra Vam
Element Wasser
Sinn Geschmack
Aufgaben Gefühle, Fortpflanzung, Lebensfreude, Schaffenskraft, Sexualität, Grund-Emotionen
Heilfarbe Blau
Öffnen durch Schwimmen, Baden mit Aromaöl, Dampfbad

Solarplexus-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Wille, Macht, Glaubensgrundsätze
Sanskrit Manipura (Leuchtender Juwel)
Genaue Lage etwa 3 cm über dem Bauchnabel
Farbe Gelb
Mantra Ram
Element Feuer
Sinn Sehen
Aufgaben Persönlichkeit, Kraft, mentale Verarbeitung, Glaubensmuster, Intellekt, Unterbewusstsein
Heilfarbe Grün
Öffnen durch Sonnenbad, Sauna, Sport, richtig atmen, gefühlsbetonte Musik, Feuer (Kerzen, Kamin, Lagerfeuer)

Herz-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Verbindung zur universellen Liebe
Sanskrit Anahata (Unbeschädigte)
Genaue Lage in der Mitte des Brustkorbs
Farbe Hellgrün
Mantra Yam
Element Luft
Sinn Tasten
Aufgaben Liebe, Beziehung, soziales Engagement, Hingabe, Mitgefühl, Herzensfreude
Heilfarbe Gold
Öffnen durch Massagen, eigene Pflanzen halten, sich selbst verwöhnen, die Natur wirken lassen, gezieltes Mitgefühl aufbringen, Berührung anderer Menschen

Hals-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Seelischer Ausdruck auf Erden
Sanskrit Vissudha (Reinigende)
Genaue Lage am Kehlkopf
Farbe Hellblau
Mantra Ham
Element Äther
Sinn Hören
Aufgaben Kommunikation, Höhere Wahrheit, Ausdruck von Weisheit und Individualität
Heilfarbe Orange
Öffnen durch intensive Unterhaltungen, Gesangsunterricht, Fremdsprachen lernen, Mantra-Übungen

Stirn-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Verbindung zur inkarnierten Seele, empathisch wahrnehmen
Sanskrit Ajna (Wahrnehmende)
Genaue Lage zwischen den Augenbrauen
Farbe Violett
Mantra Aum
Element Zeit
Sinn Sechster Sinn
Aufgaben Bewusstseinszustände, Interpretation, Öffnung zur Seele, Intuition, Weisheit, Selbsterkenntnis
Heilfarbe Grün
Öffnen durch Nachtspaziergänge, Sterne beobachten, Spirituelle Literatur, Traum-Deutung, Meditation lernen, eigene Geschichten ausdenken

Kronen-Chakra

Eigenschaft Beschreibung
Bedeutung Tor zum höheren Selbst, Spiritualität, Bewusstheit
Sanskrit Sahasrara (Tausendfache)
Genaue Lage über dem Scheitel
Farbe weiß, transparent mit leichten Violett-Anteilen
Mantra
Element Raum
Sinn
Aufgaben Göttliche Bestimmung und Verbindung für unsere Seele und unseren Körper
Heilfarbe
Öffnen durch Stille suchen, Atemübungen, Meditation, Sensitivität entwickeln, spirituelle Filme (passiv)

Wie zu sehen ist, spielt das Scheitel-Chakra eine leichte Sonderrolle. Das ist der übersinnlicheren Natur dieses Energie-Zentrums zu verdanken.

Wenn Du deine Chakren reinigen, das Energiepotenzial innerhalb eines jeden Chakras intensiveren und/oder den Energiefluss innerhalb deines gesamten Körpers steigern möchtest, empfehle ich dir mein frisch erschienenes Großes Meditationskompendium. Das Kompendium ist aufgrund seines ganzheitlichen Ansatzes und seiner Praxisnähe potenziell sehr bereichernd für jeden, der Meditationen für Transformationszwecke durchführen und seine Chakren pflegen und anreichern möchte.

>> Klick jetzt hier um zum Großen Meditationskompendium zu gelangen. <<

Zu Stirn- und Kronen-Chakra empfehle ich Dir auch meinen Beitrag zu den übersinnlichen Fähigkeiten (hier klicken für Details).

Das folgende Video zeigt noch einmal in Vortragsform, was es mit jedem Chakra auf sich hat.

Wenn Du mehr über die grundsätzliche Chakren-Lehre erfahren möchtest, empfehle ich Dir das Buch „Das Chakra-Handbuch. Vom grundlegenden Verständnis zur praktischen Anwendung„. Sollte es Dir ausschließlich um die praktische Arbeit geben, lässt sich das Buch „Chakra Praxisbuch: Übungen für Gesundheit, Harmonie und innere Kraft“ empfehlen. Wenn es Dir speziell um den Alltag geht, lies einfach weiter…

Öffnung und Heilung durch die Chakra-Farben

Zu jedem Chakra sehen wir oben die jeweiligen anlegbaren Heilfarben, die eine energetisch anreichernde Wirkung auf das jeweilige Chakra haben können. Auch gibt es verschiedene Heilklänge, Heilsteine und andere Mittel, um direkt auf ein energetisch geschwächtes Chakra einzuwirken. Diese Form der Heilung ist aufwändig und muss sehr diszipliniert praktiziert werden, um einen spürbaren Effekt zu haben.

Eine alternative, und dazu auch präventiv nutzbare Form ist, sich die jeweiligen Chakra-Farben (nicht: Heilfarben) bewusst und möglichst täglich vor Augen zu führen. Das meint beispielsweise das Tragen hellblauer Kleidung zur Stimulierung des Hals-Chakras, etc. Die jeweilige Frequenz wird von Deinem energetischen Körper erfasst und kann sich nach einiger Zeit als entsprechend angeregte Bewusstseinsqualität manifestieren.

Die Farben unserer Energiezentren nebeneinander

Die Wirkung der Gegenwart bestimmter Farben ist nicht zu unterschätzen, sofern Du tatsächlich regelmäßig zu möglichst vielen für Dich wichtigen Farben in Kontakt gelangst. Welche Farbe das ist richtet sich danach, welches Deiner Chakren eine Energie-Anreicherung gebrauchen kann. Das wiederum kannst Du mit diversen Chakra-Test-Tools herausfinden.

Danach ist es an Dir, Dein Leben mit der richtigen Farbe anzureichern. Doch Achtung: natürlich wirst Du nie nur eine Farbe benötigen, und schon gar nicht immer die selbe, da wir einer Vielzahl von Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, und uns nicht immer gleich stark energetisch schützen können. Genau deshalb solltest Du Produkte wählen, die idealerweise alle Farben beinhalten.

Um genau das zu erreichen, sprich um kein Chakra zu benachteiligen und so viele Chakra-Farben wie möglich in den Alltag zu integrieren, habe ich eine Vielzahl von Alltagsgegenständen (primär Textilien) gesucht, die idealerweise sämtliche Farben beinhalten.

Ins Auge gestochen ist mir hierbei eine bewusstseinsanregende Kollektion, die Du über den nachfolgenden (Affiliate-)Link auf DaWanda findest:


Alltägliches Öffnen durch Chakra-Farben

Kollektion „Chakren“ auf DaWanda
Chakren-Farben für den Alltag: Meditationskissen, Sitzkissen, Decken, u.v.m.
Hier klicken, um zur Kollektion zu gelangen…

Hier finden sich natürlich ganz automatisch auch gleich viele Heilfarben an. Produkte wie diese stellen eine fantastische Methode dar, um den eigenen Energiekörper passiv anzuregen. Passend dazu kannst Du dir ein Meditationskissen in der Chakren-Farbe zulegen, das zu dem Chakra passt, welchem Du dich primär widmen möchtest. Passend ist hier natürlich rot für das Wurzel-Chakra. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Chakren öffnen! :)

Ich hoffe dieser Beitrag hilft Dir beim Thema Verständnis und Heilung rund um die Chakren.

Übrigens: Für jedes neue Mitglied der Herzwandler-Gemeinschaft gibt es das kostenfreie E-Book "Die 17 Hindernisse der Erleuchtung", greif gern zu:
 Teile den Beitrag mit der Herzwandler-Community 

Facebook Twitter Google+

Herzwandler auf Facebook: https://www.facebook.com/herzwandler